Porträt

Das Inventar der Fundmünzen der Schweiz (IFS) wurde 1992 von der Schweizerischen Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften (SAGW) gegründet. Unsere Räumlichkeiten befinden sich seit 2015 am Hirschengraben 11 in Bern, in der Nähe des Bahnhofs.

Als Dienstleistungszentrum zu allen Fragen betreffend Münzen und Münzfunde in der Schweiz stehen wir mit verschiedenen öffentlichen Stellen, aber auch mit Privatpersonen im ständigem Kontakt.

Mit einer Datenbank, Publikationen und mit Rat und Tat werden die Fundobjekte der Forschung und einer interessierten Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Ein kurzer Überblick bietet der Flyer bzw. die 14-seitige Broschüre des IFS, die sie beide als PDF herunterladen können.